Der Europäische Stresstest für Kernkraftwerke
In der aktuellen Studie werden der Europäische Stresstest für Kernkrafte erläutert, seine Wirkung und seine Grenzen analysliert. Im Ergebnis kann der "Stresstest", der weitgehend auf Betreiberangaben beruht und nur einen kleinen Ausschnitt der Sicherheitsfragen behandelt, auf Grund seines Konzepts und seiner Methodik keine Aussage über die Sicherheit der Kernkraftwerke hervorbringen. Damit erfüllt er nicht den Anspruch, den der Europäische Rat gesetzt hatte.
2011_10_22_European_Stresstest_FINAL_LOG
Adobe Acrobat Dokument 386.4 KB

Aktuell

Spiegel-Bericht zu ungesteuerter Kettenreaktion

Kann es bei einem Leck im Dampferzeuger-Heizrohr zu einer ungesteuerten Kettenreaktion in Reaktoren kommen? Darüber berichtet der Spiegel - zum Teil allerdings fehlerhaft.

>> mehr Infos